Viagra Generika sind gleichwertig

Mittlerweile ist bekannt geworden, dass das Patent für die Potenzpille Viagra, bzw. der umworbene Inhaltsstoff nahmen Sildenafil ausgelaufen ist und dass es mittlerweile viele Herstellerfirmen aus dem Pharmaziebereich gibt, die sich stark darum ranken, die Marktspitze für Potenzmittel zu erreichen. Weltweit ist bekannt, dass die Firma Pfizer mit der blauen Potenzpille namens Viagra bereits seit 15 Jahren auf dem Markt präsent ist und beste Umsätze erzielt, weil es viele Männer mit Potenzstörungen in den unterschiedlichsten Nationen gibt. Weil das Internet es möglich macht, Viagra mit einem gültigen Rezept von einem Arzt auch online zu bestellen, wurde der Markt die letzten Jahre umso mehr erschlossen. Trotzdem blieb das starke Kriterium stehen, dass eine blaue Pille überdurchschnittlich viel Geld kostet - und genau hier kommen die Generika ins Spiel, die nach dem Auslauf des Patentes endlich auf dem Markt präsentiert werden dürfen und jeden Euro wert sind.

Die Preise für Potenzmittel sinken drastisch

Nun ist es auch für den Otto Normalverbraucher mit einem durchschnittlichen Einkommen möglich, sich die blauen Pillen in einer anderen Form, nämlich als Generika zuzuführen und günstig einzukaufen. Der Konsument fragt sich zuallererst, was grundsätzlich der Unterschied zu dem originalen Viagra Produkt und den Viagra Generika ist, doch das ist schnell erklärt. Viagra Generika sind keine blauen Pillen und sind auch in ihrer Form etwas abgewandelt, doch sie beinhalten ganz genau den gleichen Inhaltsstoff, nämlich Sildenafil. Dieser ganz besondere Stoff, der vor langer Zeit in der englischen Provinz eher zufällig gefunden und entdeckt wurde sorgt dafür, dass sich im männlichen Glied die kleinsten Gefäße erweitern. Infolgedessen kommt es zu einer Erektion und einem harten Penis, damit es auch dem Mann endlich möglich ist, die Frau mit seinem Geschlechtsteil zu penetrieren.

Genau dieselbe Wirkung wie das Original

So muss man sich also keine Sorgen machen, dass Viagra Generika in ihrer Wirkung schlechter sind, als das Original. Der einzige Hintergrund zum günstigen Preis rührt nicht daher, dass es sich um billige Kopien handelt, sondern die günstigen Offerte kommen eher von den ersparten Forschungs-Kosten. Generika müssen nicht in ihrer Wirkung jahrelang und besonders aufwändig erforscht werden, bevor sie auf dem freien Markt zum Einsatz kommen, denn immerhin handelt es sich um genau das gleiche Arzneimittel. Infolgedessen müssen die Kosten dem Konsumenten auch nicht weitergegeben werden, was wiederum Generika umso preiswerter macht. Aber auch bei den Viagra Generika ist es so, dass der Mann sexuell stimuliert werden muss, damit er überhaupt einen harten Penis bekommt. So muss sich der Mann zum Beispiel nicht davor scheuen, plötzlich in eine unangenehme Situation zu kommen, wenn ein Erektion gerade nicht erwünscht ist. Nach wie vor bleibt also der sexuelle Akt im Schlafzimmer unter der Kontrolle des Mannes und eines der man nicht wünscht, muss die Frau gar nicht davon erfahren, dass er sich ein Potenzmittel zuführt.

Vorteile und Nachteile einer Onlinebestellung

Es ist tunlichst davon abzuraten, diverse Potenzmittel, wie zum Beispiel die Viagra Generika im Internet zu bestellen, ohne dass dafür ein Rezept verlangt wird. Bei diesen online Versandapotheken handelt es sich garantiert um keine seriösen Unternehmen, denn richtige Potenzmittel müssen immer mit Rezept von einem Arzt bestellt werden, wenn es sich um einen seriösen Vorgang handelt. Will der Man sich den Gang zum Arzt allerdings sparen, kann er auch zu einer Alternative greifen, denn manche online Versandapotheken bieten einen online Fragebogen an. Füllt man diesen nach bestem Wissen und Gewissen aus, wird der Fragebogen online direkt an Ärzte weitergeleitet, die ein Rezept ausstellen oder eben nicht. Trotzdem bleibt es zu hinterfragen, ob es sich daher dabei um ein ernst zu nehmendes Vorgehen handelt, denn im Grunde weiß man nicht, von wem man tatsächlich ein Rezept ausgestellt bekommt. Immerhin wird der Mann bei einem direkten Arztbesuch noch einmal eingehend über die üblichen Risiken von Viagra, bzw. den Viagra Generika aufgeklärt, denn nach wie vor gilt es, gewisse Dinge zu berücksichtigen.